Archiv des Autors: hansjoachimheyer

Varroabekämpfung und Anderes

Am 26.6. erntete ich den letzten Honig von den Völkern im Garten. Da es für die Bienen nichts mehr zu Sammeln gab, erntete ich von den Gartenvölkern nur jeweils 4 bis 6 Honigwaben; der Rest verblieb als Futterreserve im Volk. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Letzte Beobachtungen

Wer mein Forum „Projekt Landbiene“ kennt, weiß, dass ich zu den Varroamilbenzählern gehöre. Bei 2 Völkern im Garten zählte ich seit Wochen die meisten Milben, zuletzt über 20 täglich auf der Windel. Bevor diese Völker die anderen infizieren, wollte ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Endlich Regen

April und Mai waren fast ohne Regen. Beim Raps vertrockneten bei Halbzeit seiner Blüte die gelben Blüten am Stengel, sodass die Felder schön gelb erschienen, aber für den Bien völlig wertlos waren. Bei einem kurzen Regenschauer am 30. Mai wurde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Neuanfang?

Ich gebe zu, dieses Tagebuch vernachlässigt zu haben. Ich beschäftige mich mehr mit dem weniger aktuellen, dafür grundsätzlicheren, „Projekt Landbiene“, einem Forum, in dem ich für die Wiedereinführung der Landbienenhaltung kämpfe und mich außerdem bemühe, eine varroaresistente Biene zu „züchten“. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Vermehrung eines Bienenvolkes

Langsam wurde es Zeit, die Völker nach Weiselzellen abzusuchen, sonst verliere ich noch meine besten Königinnen. Also öffnete ich mein bestes Volk 9 und fand auf Anhieb auf 5 oder 6 Waben jeweils 2 – 3 offene Weiselzellen. Da ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Ameisen in der Beute

Heute konnte ich am Bienenstand (V16 und 17) beobachten, wie sich Bienen in eine Ameisenstraße an der Beute stellten mit dem „Hintern“ Richtung ankommende Ameisen, ihr „Gebläse“ einschalteten und sämtliche Ameisen fortbliesen! Die Wächterbienen waren sehr emsig. Sobald sie irgendwo … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Rapstracht und Wetter

In den Tälern blüht bereits der Raps, nur auf dem 500 m hohen Berg, auf dem ich 2 Stände habe, ist er noch nicht so weit. Heute war es einigermaßen warm – ich schätze so um die 18 Gad im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen