Letzte Beobachtungen

Wer mein Forum „Projekt Landbiene“ kennt, weiß, dass ich zu den Varroamilbenzählern gehöre. Bei 2 Völkern im Garten zählte ich seit Wochen die meisten Milben, zuletzt über 20 täglich auf der Windel. Bevor diese Völker die anderen infizieren, wollte ich diese beiden mit AS behandeln und entweiseln, um die Generationenfolge zu beschleunigen (Teil meiner Methode). Die Honigräume hätte ich dann (bienenfrei) auf andere Völker verteilt. Bevor ich zur Tat schritt, verschaffte ich mir einen Überblick über die Völker. Die HR waren gut gefüllt; es befand sich viel Brut in allen Stadien in den Waben – und, was mir dann auffiel – ich fand keine einzige auf Bienen aufsitzende Milbe! Auch die Brutfelder waren in Ordnung: keine negativen Auffälligkeiten!
Mir kam die Idee, dass ich möglicherweise die hohen Milbenzahlen auf den Windeln falsch interpretiert haben könnte. Möglicherweise bedeuten sie eine erfolgreiche Milbenbekämpfung seitens der Bienen! – Ich machte die Bienenkästen wieder zu und harre der Dinge…

Leider wurden gestern die letzten großen Wiesen, auf denen viel Klee blühte, gemäht. Ende der Kleetracht. Jetzt haben die Bienen nur noch den Raps. Der Raps wurde ja aufgrund einer 2-monatigen Trockenheit in seiner Entwicklung mitten in der Blütezeit unterbrochen. Die relativ wenigen Schoten wurden halbwegs notreif . Dann kam endlich der Regen und der Raps schlug wieder aus und hat nun eine zweite Blüte. Die droht allerdings auch schon wieder am Stengel zu vertrockenen.

Die Geteidefelder sind ebenfalls wieder ausgeschlagen. Zwischen gelben, z.T. notreifen Ähren befinden sich nun grüne Sprossen, die sich erst noch zu Ähren entfalten wollen. Besonders die ehemals verdorrten Teile des Feldes sind nun wieder grün: Grüne Inseln im Gelben Meer! Ich glaube kaum, dass es die Bauern freut. Wenn sie mit der Ernte warten, bis die jungen Ähren reif sind, sind die alten am Stengel entweder schon wieder ausgeschlagen oder verfault.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s