2. Brutzarge

Heute Vormittag brachte ich eine Brutzarge mit 11 Rähmchen und drittel Mittelwänden an den Außenstand. Ich setzte die Zarge unter die 1. Brutzarge, da die Bienen gern ihre Waben von oben nach unten bauen. Nächste Woche wird dann eine weitere Zarge mit drittel Mittelwänden obenauf gestellt, damit die Bienen die MW noch ausbauen können, ehe in 2 Wochen (1 Woche nach dem Aufsetzen des Brutraums)  die Rapsblüte beginnt. Der Außenstand ist von mehreren Hektar Raps in unmittelbarer Umgebung (10 m) umgeben.

Alle Völker sammeln eifrig Süsskirsche. Anderes (Glockenhyazinthe, Jap. Zierkirsche, Schwarzdorn) wird vernachlässigt.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s