Mein drittes Bienenjahr hat begonnen

Es sind einige Nachträge nötig:

Mitte Dezember letzten Jahres fürhte ich die Varroabehandlung mit Oxalsäure durch. Volk 1 als stärkstes volk bekam 40 ml Oxalsäure (3 % in Wasser mit Zucker), alle anderen Völker 30 ml.

12.1.09: Seuit Wochen klarer Himmel, Frost bei -15 Grad.

23.2.09: 1. sonniger Frühlingstag über 12 Grad! Die Völker 2 und 8 sind tot. V 8 ist offensichtlich verhungert; es war kein Futter mehr in den Waben. V2 überwinderte auf 2 Zargen. In der unteren Zarge befand sich kein Futter und alle toten Bienen – ton in der Wintertraube; in der oberen Zarge befand sich jede Menge Futter. Offenbar sind die Bienen aufgrund der langen Kälteperiode vom Futter abgerissen und verhungert. Oder hat die Oxalsäure sie umgebracht? Ich bin ratlos. Ich verteilte die Futterwaben auf die anderen Völker, die ebenfalls unter Futtermangel litten. 14 kg Futter (1 Eimer Api-Invert) im Herbst reichen wohl nicht aus. Ich muss künftig jedem Volk etwa 5 Liter mehr geben.

Die Schnellglöckchen und Winterlinge stehen kurz vor der Blüte.

1. 3.: Zweiter Frühlingstag mit 12 Grad Wärme und Sonne.

7.3.: Sonnig, etwa 10 Grad, Schneeglöckchen und Winterlinge blühen. Bienen sammeln eifrig Haselpollen. V 8 und 10 fliegen nur wenig.

14.3.: Starker Bienenflug; V9 und 10 mit Zuckerwasser gefüttert, da kaum Bienenflug bei diesen beiden Völkern. Fluglöcher dieser Beiden wieder eingeengt. Die anderen Völker sammeln viel Haselnusspollen.

17. und 18.3.: Sonne, starker Bienenflug. Haselnusspollen. Ich habe die alten Brutwaben der toten Völker eingeschmolzen.

25.3.: kalt, 10 cm Neuschnee.

29.3.: Vortrag von Dr. Gerhard Liebig gehört. Ich werde darüber gesondert schreiben.

30.3.: Sonnig, 13 Grad, starker Bienenflug. Nur bei V 9 und 10 nichts zu sehen. Ich setzte diese beiden schwachen Völker über Absperrgitter über die starken Völker 3 und 6 auf. V9 war das schwächste; es saß nur auf 4 Wabengassen, die nur zu einem Drittel der Breite gefüllt waren. V10 sah gar nicht so schwach aus – etwa 6 Wabengassen -, aber wegen des fehlenden Bienenfluges an diesem schönen Tag setzte ich es trotzdem einem stärkeren Volk auf, damit es an Masse gewinnt.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s